Gerne nehmen wir Sie auf Anfrage in unseren Presseverteiler auf.

Wir freuen uns über Ihren Anruf unter 089/23 88 98 -15 oder über Ihre E-Mail an presse@fidura.de

FIDURA zieht positive Bilanz für 2011

- Portfoliounternehmen verbuchen erneut Umsatzplus zwischen 30 und 100 Prozent
- Vertriebsstart für den bereits genehmigten vierten FIDURA Fonds nach der Sommerpause
- Erfolgreicher Verkauf der Beteiligung SensorDynamics AG

10.07.2012

FIDURA zieht eine durchweg positive Bilanz für das Jahr 2011:
Alle Investitionen entwickelten sich – sowohl unter Rendite- als auch unter Nachhaltigkeitsaspekten – planmäßig. Die Portfoliounternehmen verbuchten wie in den Jahren zuvor erneut zweistellige Umsatzsteigerungen zwischen 30 und 100 Prozent.
Bezüglich der Absicherungsstrategie verfügen alle drei Fonds schon jetzt über Rückkaufwerte in zweistelliger Millionenhöhe.

Im Juli 2011 veräußerten die FIDURA Private Equity Fonds zudem nach weniger als vier Jahren Haltedauer und damit deutlich früher als geplant ihre Anteile an dem Grazer Portfoliounternehmen SensorDynamics. Die zwei an dem Unternehmen beteiligten FIDURA Fonds erzielten durch diese Transaktion hohe zweistellige Renditen (s. Pressemitteilung).

Der von der BaFin bereits genehmigte vierte Fonds wird nach der Sommerpause in den Vertrieb gehen.

„Wir sind mit den Entwicklungen bei FIDURA mehr als zufrieden“, sagt Klaus Ragotzky, Gründer und Geschäftsführer des Emissionshauses FIDURA Capital Consult GmbH. „Wir haben alle Ziele erreicht. Das gilt für die Entwicklung unserer Beteiligungen ebenso wie für die im Rahmen der optionalen Kapitalabsicherungsstrategie eingesetzten Versicherungen.“